Von der Geschichte zur Idee

Als Vater eines Kindes bin ich natürlich zweifellos daran interessiert dieses auch gesund zu ernähren. Eines Tages beschlossen meine Frau und ich mit unserem einjährigen Sohn in den Park zu gehen und packten als Snack ein paar Früchte in eine handelsübliche Brotdose aus Plastik. Obwohl unser Kind bis dahin nie eine Abneigung gegenüber Obst oder Früchten zeigte, wollte er es dennoch nicht essen, als ich ihm etwas anbot - was mich natürlich stark irritierte. Ich probierte selbst ein Stück und mir fiel sofort der unangenehme Geruch unserer Geschirrspülmaschine auf, in welcher die Dose kurz davor noch gewaschen wurde. Das Obst war so gut wie ungenießbar.

Ich beschloss also am nächsten Tag die Früchte in eine Edelstahl Box zu packen und siehe da - mein Sohn genoss das Obst wie gewohnt. Sicherheitshalber probierte ich nochmal selbst und konnte mit gutem Gewissen sagen, dass es exakt wie zu Hause schmeckte - natürlich und frisch.

In diesem Moment im Park wurde mir klar, dass über die Plastikdose die Chemikalien direkt in unser Essen gelangen und somit auch automatisch in unseren Körper übertragen werden. Wieder zu Hause angekommen verbannten wir sofort alle existierenden Plastikboxen aus unserem Haushalt.

Wer sind wir?

Sattvii Gründer

Wir sind die Familie Repakula und Sattvii ist unser gemeinsames Projekt um unseren Kindern eine gesündere Ernährung und eine nachhaltigere Umwelt zu hinterlassen.

Ramya Avva Repakula

Ich kümmere mich um jegliche Themen rund um das Produkt, die Qualität, das Design sowie das Beschaffungswesen. In der Rolle als Mutter bin ich hochmotiviert meine Kindern stets mit gesunden und nahrhaften Mahlzeiten zu umsorgen. Selbstverständlich nutze ich unsere Lunchboxen auch im Alltag und habe somit jederzeit die Möglichkeit Änderungen im Bezug auf Design, Handhabung oder jegliche andere Qualitäten wahrzunehmen und an unsere Hersteller weiterzugeben.

Viswatez Repakula

Ich kümmere mich um all die Angelegenheiten, die mit Strategie, Finanzen, Kundensupport und Abwicklung zu tun haben. Ich bin ein absoluter Naturliebhaber und würde mich wirklich sehr darüber freuen unseren Kindern eine nachhaltige und reine Umwelt schaffen zu dürfen. Ein Streben nach guter Qualität und nachhaltigen Produkten auf dem Markt ist für mich selbstverständlich.